Back to top
 

[Symposium, Offenbach, Germany/Deutschland]

Omnivore. The book and its potentials

Thursday July 19th till Saturday 21st 2018 / Donnerstag 19. bis Samstag 21. Juli 2018

Location / Ort: Klingspor Museum Offenbach & museum applied arts / angewandte kunst Frankfurt

Debaters / Diskutanten: Tanja Prill, Christof Windgätter

Programme

Thursday 19th / Donnerstag 19.07.2018

2-6 pm / 14:00-18:00 Uhr Klingspor Museum – Presentations / Vorträge

13:45-14:00 pm / Uhr     Arrival/Ankunft

14:00-14:15 pm / Uhr     Welcome/Begrüßung: Viola Hildebrand-Schat (Head of / Leiterin des DFG-Netzwerks), Martina Weiß (Klingspor Museum, librarian / Bibliothekarin)

14:15-15:45 pm / Uhr     Anne Thurmann-Jajes (Museum Weserburg for Modern Art / Weserburg-Museum für moderne Kunst, Bremen: Head of the centre for artists’ publications / Leiterin des Zentrums für Künstlerpublikationen)
Jan van der Til: An artist’s book as hybrid / Ein Künstlerbuch als Hybrid

15:45-16:30 pm / Uhr     Christoph Bläsi (Gutenberg Institute for World Literature and Written Media/ für Weltliteratur und Schriftmedien: Professor for book studies / der Buchwissenschaft)
Multimodality research as an approach to analyse books and book art / Multimodalität als Methode der (Künstler-) Buchanalyse

16:30-16:45 pm / Uhr     coffee break / Kaffeepause

16:45-17:30 pm / Uhr     Hélène Campaignolle-Catel (University Sorbonne Nouvelle Paris 3 : UMR THALIM)
Persistence of traditional Typography in French bibliophile and artist’ books since 1980 / Die Beständigkeit traditioneller Typografie der französischen Bibliophilie und Künstlerbücher

17:30-18:15 pm / Uhr     Monika Jäger (Klingspor Museum: trainee / wissenschaftliche Volontärin)
<usus> and the digital development / Die Künstlerbücher von <usus> im digitalen Wandel: Bleisatz, Fax, Email

18:30-19:00 pm / Uhr     Guided tour / Führung durch die Ausstellung Delphine in Offenbach. Die Marcus Behmer-Sammlung des Klingspor Museums
Presentation / Präsentation Uta Schneider, Marina Kampka etc.: Platz 71

19:30 pm / Uhr                 Dinner / Abendessen (mit Anmeldung)

Friday 20th / Freitag: 20.07.2018

10 am – 4 pm / 10:00-16:00 Uhr museum angewandte kunst Frankfurt – Presentations / Vorträge

10:00-10:45 am / Uhr     Christoph Schulz (University of Wuppertal / Bergische Universität Wuppertal: scientific assistant of poetry / wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsstelle Poesie)
Interchangement of digital and analog in literature since the 1980s / Wechselseitige Ergänzung von Digital und Analog in der Literatur seit den 1980er Jahren

10:45-11:30 am / Uhr     Gabriele Wix (University of Bonn / Rheinische Friedrich Wilhelms Universität Bonn: institute for german and comparative literature, cultural studies / Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft)
Anja Lutz: „shift!“ and / und „The Green Box“

11:30-11.45 am / Uhr     coffee break / Kaffeepause

11:45-12:30 am / Uhr     Monika Schmitz-Emans (Ruhr University Bochum / Ruhr Universität Bochum: professor for comparative literature / Professorin für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft)
The dream of books as machines / Die Maschinenträume der Bücher. Denkmaschinen, Irritationsmaschinen, Spielmaschinen

12:30-13:15 pm / Uhr     Katarzyna Bazarnik/Zenon Faifer (Institute of English Studies of the Jagiellonian University, Kraków / Institut für Anglistik der Jagiellonian Universität Krakau: assistant professor of comparative literature and cultural studies / wissenschaftliche Mitarbeiterin für Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaften)
Possibilites of the codex-form / Der Kodex als Möglichkeitsraum

13:15-14:15 pm / Uhr     Lunch / Mittagspause

14:15-15:00 pm / Uhr     Viola Hildebrand-Schat (Frankfurt: Art-Historian / Privatdozentin für Kunstgeschichte)
Artist’s books as a supplement to art-Projects / Das Buch als Beiwerk in künstlerischen Projekten

15:00-15:45 pm / Uhr     Eva Linhart (museum for applied arts Frankfurt / museum angewandte kunst Frankfurt: curator für book-art and graphic works / Kuratorin für Buchkunst und Grafik)
The books by Riedel as a Happening / Das Buch als künstlerisches Ereignis bei Michael Riedel. Typografie zwischen Information und Ornament

15:45-16:00 pm / Uhr     Coffee break / Kaffeepause

16:15-18:00 pm / Uhr     Visit of the Exhibition of Michael Riedel / Besuch der Ausstellung „Michael Riedel. Grafik als Ereignis“ im museum angewandte kunst in Frankfurt mit Eva Linhart (Curator of the exhibition and the department of book art and graphic works / Kuratorin der Ausstellung und Leiterin der Abteilung Buchkunst und Grafik)

19:00 pm / Uhr      Dinner / Abendessen (mit Anmeldung)

Saturday 21st / Samstag: 21.07.2018

10:00-14:00 Klingspor Museum – Presentations / Vorträge

10:00-10:45 am / Uhr     Bernhard Metz (Peter Szondi-Institute: Scientific assistant of comparative literature studies / wissenschaftlicher Mitarbeiter für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft)
The semantic interest of texts / Texte und ihre Semantik im Zeitalter des Computers

10:45-11:30 Uhr               Sebastian Schmideler (University of Leipzig / Universität Leipzig: educational science / Erziehungswissenschaftliche Fakultät)
Knowledge transfer in digital contexts / Wissensvermittlung im digitalen Kontext am Beispiel von Schul- und Kinderbüchern

11:30-12:15 Uhr                <usus> Uta Schneider (Offenbach am Main: artist / Bildende Künstlerin und Typografin) & Ulrike Stoltz (University of Art Braunschweig / Hochschule für Bildende Künste Braunschweig : professor of typography / Professorin für Typografie)
betwixt & between: on folds and folding artists’ books

12:15-12:30 pm / Uhr     Coffeebreak / Kaffeepause

12:30-13:15 pm / Uhr     Patrizia Meinert (Leipzig: artist / Bildende Künstlerin)
The Making of Artist’s Books. Craft-based production processes viewed from an artistic standpoint / Handwerkliche Herstellungspraktik von Künstlerbüchern aus Sicht der Künstlerin)

13:15-14:00 pm / Uhr     Tobias Tank (Braunschweig: communications design / Kommunikationsdesigner)
Book presentation / »Hier öffnen – ein wirklich einmaliges Buch«

14:00 pm / Uhr     Discussion/Abschlussdiskussion

An amount of 15 single-rooms (breakfast included) is reserved at Hotel Graf in Offenbach, close to the Klingspor Museum. You are kindly asked to make your own reservations on the keyword: DFG-Netzwerk / dfg-network until July 1st, 2018.

Ein Zimmerkontingent von 15 Einzelzimmern mit Frühstück steht im Hotel Graf / Offenbach am Main (5 Minuten vom Klingspor Museum entfernt) zur Verfügung. Die Tagungsteilnehmer sind gebeten ihre Reservierung selbstständig unter dem Schlagwort DFG-Netzwerk / dfg-network bis spätestens zum 1. Juli 2018 vorzunehmen.

Address / Adresse:
Hotel Graf
Ziegelstrasse 6
D-63065 Offenbach am Main
Fon.: +49 69 800851-0
http://www.hotel-graf.de

This post is also available in: German